Arabische Linsensuppe (Shorbat Adas)

Shorbat Adas ist arabische Linsensuppe, eine der beliebtesten Suppen der orientalischen Küche. Diese leckere Suppe besteht aus nur wenigen Zutaten und ist sehr einfach und schnell zuzubereiten. Arabische Linsensuppe ist eine der beliebtesten Suppen während des Fastenmonats Ramadan.

Heute verrate ich dir mein Rezept für Shorbat Adas.

Linsensuppe

Was ist Shorbat Adas?

Shorbat Adas ist arabische Linsensuppe und gleichzeitig eine der beliebtesten orientalischen Suppen. Sie wird besonders im Fastenmonat Ramadan gerne und oft gegessen. Darüber hinaus ist Linsensuppe eine gelungene Vorspeise zu einer Hauptmahlzeit.

Das Beste an arabischer Linsensuppe ist, dass sie sehr schnell und einfach zu machen ist. Gleichzeitig ist die Suppe sehr vielseitig. Jede Region und sogar jede Familie hat ihren eigenen Twist. Shorbat Addas kann sowohl leicht und erfrischend als auch dickflüssig und sättigend sein.

Zutaten

  • Rote Linsen: Linsen sind natürlich die Hauptzutat. Für die arabische Linsensuppe brauchst du rote Linsen, die zu den beliebtesten Hülsenfrüchten der arabischen Küche zählen. Das Besondere an roten Linsen ist, dass sie sehr schnell gar sind (kein Einweichen nötig). Die orange-roten Linsen werden beim Kochen gelb. Je nach Hersteller findest du sie unter dem Namen rote Linsen oder Masoor Dal (indische Bezeichnung).
  • Zwiebeln: Zwiebeln sind die Grundlage vieler Suppenrezepte. Gelbe Zwiebeln sind für Linsensuppe eine gute Wahl.
  • Möhren: Möhren sind eine weitere Hauptzutat der Linsensuppe, die sie so lecker machen. Die Möhren werden zusammen mit den Linsen gekocht.
  • Ingwer: Ingwer verleiht der Suppe das gewisse Extra. Ingwer harmoniert hervorragend mit Linsen und Karotten. Frischer Ingwer ist ideal, Ingwerpaste oder -pulver sind eine gute Alternative, wenn du keinen frischen Ingwer hast.
  • Knoblauch: Frische Knoblauchzehen. Diese werden geschält und zusammen mit dem Ingwer zu einer Paste gestoßen. Hast du keinen frischen Knoblauch im Haus, kannst du stattdessen auch fertige Knoblauchpaste verwenden.
  • Gewürze: Gemahlener Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma sowie eine Prise Salz und Pfeffer.
  • Brühwürfel (Bouillon): In der arabischen Küche ist Hühnchen-Bouillon (Pulver oder Würfel) üblich, Gemüse-Bouillon ist jedoch eine gute vegetarische Alternative. Löse den Bouillon-Würfel in heißem Wasser auf und es entsteht eine leckere Brühe.
  • Olivenöl: Zu guter Letzt brauchst du Olivenöl, um die Zwiebeln anzubraten. Das Olivenöl trägt außerdem zum Geschmack der Suppe bei.
  • Wasser: Je nach persönlicher Vorliebe gibst du mehr oder weniger Wasser zu deiner Suppe. Mehr Wasser macht die Suppe dünnflüssiger, weniger Wasser macht sie dicker.

Hinweis: Die genauen Mengenangaben (je nach Portionsgröße) findest du in der Rezeptkarte am Ende dieses Artikels.

Linsensuppe Shorbat Addas

Arabische Linsensuppe (Schritt-für-Schritt)

Bereit, arabische Linsensuppe zu machen? Yallah, lass uns gleich anfangen.

Schritt 1: Gemüse vorbereiten

Zunächst wird das Gemüse vorbereitet. Schäle die Zwiebel und hacke diese in feine Stücke. Knoblauch und Ingwer schälen und pressen oder fein hacken. Die Möhren in feine Würfel schneiden. Je nach Qualität der Schale und deiner Vorliebe kannst du die Möhren ungeschält oder geschält verwenden.

Schritt 2: Linsen waschen

Gib die Linsen in eine große Schüssel, gib Wasser hinzu und wasche die Linsen, um Schmutz zu entfernen. Gieße das Wasser ab und stelle die gewaschenen Linsen zur Seite. Einweichen ist nicht nötig.

Schritt 3: Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer anbraten

Erhitze Olivenöl in einem großen Topf. Sobald das Öl heiß ist, gib die gehackten Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzu. Brate es auf mittlerer Stufe etwa 3-4 Minuten an, bis die Zwiebel glasig ist.

Schritt 4: Möhren zugeben

Gib die zerkleinerten Möhren in den Topf. Verrühre alle Zutaten gut und lass es weitere 5 Minuten auf mittlerer Stufe anbraten. (Noch keine Linsen oder Wasser zugeben!) Gelegentlich umrühren.

Schritt 5: Linsen und Gewürze zufügen

Gib jetzt die Linsen, die gemahlenen Gewürze (Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma, Salz und Pfeffer) in den Topf. Verrühre alle Zutaten gut und lasse das Ganze weitere 2-3 Minuten anbraten (weiterhin auf mittlerer Hitze und noch ohne Wasser). In diesem Schritt können sich die Aromen der Gewürze entfalten und mit den Linsen und dem Gemüse vermischen.

Schritt 6: Wasser hinzugeben

Erst ist es an der Zeit, das Wasser hinzuzufügen. Löse den Bouillon-Würfel in einem Wasser auf. Dann gibst du das Wasser in den Topf.

Übrigens, die genaue Menge Wasser ist dir überlassen. Mit der vorgeschlagenen Menge (siehe Rezeptkarte) wird die Suppe leicht dickflüssig. Du kannst mehr Wasser hinzufügen, wenn du eine dünnflüssige Suppe magst. Mit weniger Wasser wird deine Suppe cremiger und dickflüssiger. Machst du die Suppe zum ersten Mal, empfehle ich dir, zunächst die vorgeschlagene Menge Wasser zu verwenden. Du kannst später noch mehr Wasser zugeben.

Schritt 7: Köcheln lassen

Sobald das Wasser kocht, reduziere den Herd auf niedrigste Stufe und lasse sie 20 Minuten köcheln.

Schritt 8: Pürieren

Den Herd ausschalten. Mit einem Pürierstab die Suppe im Topf pürieren. Du kannst die Suppe vollständig pürieren oder nur zum Teil (sodass sie etwas “bissfester” ist). Ich püriere die Suppe normalerweise vollständig, damit sie besonders cremig wird. Hast du keinen Pürierstab, kannst du die Suppe auch im Smoothie-Maker (Mixer) pürieren. Lasse sie in dem Fall zunächst mindestens 10 Minuten abkühlen. Du kannst die Suppe warm in den Mixer geben, jedoch nicht zu heiß. Mache den Smoothie-Maker nicht zu voll.

Schritt 9: Servieren

Serviere die Suppe warm. Du kannst sie pur servieren oder mit etwas gehackter Petersilie/Koriander garnieren. Auch geröstete Brotchips oder Weißbrot/Baguette sind gute Beilagen. Serviere die Linsensuppe mit frischer Zitrone (manche Menschen mögen einen Spritzer Zitrone in der Linsensuppe, andere wiederum nicht).

Was passt zu Linsensuppe?

Shorbat Adas wird traditionell als Vorspeise gereicht, vor einem Hauptgericht. In der arabischen Küche sind Suppen insbesondere zur Fastenzeit beliebt. Im Ramadan werden Suppen als erste Mahlzeit serviert, um den Körper nach dem Fasten mit Flüssigkeit zu versorgen. Im Ramadan serviere ich die Linsensuppe am liebsten pur (nur mit etwas Zitrone, ohne Brot), damit Gäste diese schlürfen können.

Möchtest du die Linsensuppe schön anrichten, kannst du die mit fein gehackter Petersilie/Koriander garnieren. Du kannst auch etwas geröstetes Pita Brot / Fladenbrot auf die Suppe geben. Hast du kein Fladenbrot zur Hand, ist ein Stück Baguette oder etwas Toastbrot eine gute Wahl.

Arabische Linsensuppe Shorbat Adas

Vorbereitung & Aufbewahrung

Arabische Linsensuppe lässt sich hervorragend im Voraus zubereiten. Hast du einen großen Topf, kannst du problemlos 12-14 Portionen auf einmal kochen. Während des Ramadans ist gute Vorbereitung die halbe Miete. Du kannst die Linsensuppe problemlos im Voraus für mehrere Tage machen.

Reste? Lass die Suppe nach dem Kochen vollständig abkühlen (Deckel drauf). Fülle sie dann in ein luftdichtes Behältnis. Im Kühlschrank ist die Suppe etwa 3-4 Tage haltbar. Wärme sie in der Mikrowelle oder auf dem Herd auf.

Linsensuppe lässt sich prima einfrieren. Vor dem Einfrieren sollte die Suppe vollständig abgekühlt sein. In luftdichten Behältern lässt sich die Suppe für mehrere Monate einfrieren. Auftauen lassen und in der Mikrowelle oder auf dem Herd erhitzen.

Fragen oder Feedback?

Hat dir dieses Rezept gefallen, freue ich mich sehr über eine Bewertung ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️. Falls du Feedback oder Fragen zum Rezept hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar (am Ende der Seite). Ich helfe dir gerne weiter, damit auch du zuhause lecker arabisch kochen kannst.

Mezze für Anfänger Welcome2Jordan

Lerne Arabisch kochen

Ist die arabische Küche Neuland für dich? Dann ist dieses arabische Kochbuch genau das Richtige für dich! Neben einer Vielzahl leckerer Rezepte findest du in diesem Buch nützliche Informationen rund um die arabische Küche, von Zutaten, Gewürzen bis Kochtechniken.

Lentil soup

Shorbat Adas (Arabische Linsensuppe)

Kitty Ramasamy
Shorbat Adas ist arabische Linsensuppe, eine der beliebtesten Suppen der orientalischen Küche. Die Suppe ist besonders während des Ramadans beliebt.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Suppe, Vorspeise
Küche Arabisch, Libanesisch
Portionen 10 kleine Portionen
Kalorien 240 kcal

Zutaten
 

  • 400 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel gelb, mittelgroß
  • 3 Möhren 3 kleine Möhren ca. 100 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Ingwer frisch
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Brühwürfel (Bouillon) 1 Würfel = 1 EL
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Kurkuma
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 Liter Wasser

For garnish:

  • Pita Brot Chips optional
  • Gehackte Petersilie / Koriander optional

Anleitung
 

  • Gemüse vorbereiten: Zwiebel schneiden und fein würfeln, Möhren fein würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen, dann im Mörser zu einer Paste pressen oder fein hacken.
  • Die Linsen in einer großen Schüssel waschen. Das Wasser abgießen. Gewaschene Linsen zur Seite stellen. Rote Linsen müssen nicht eingeweicht werden.
  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die gehackten Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer ins heiße Öl geben und etwa 3-4 Minuten anbraten, bis die Zwiebel glasig wird.
  • Die gewürfelten Möhren zugeben. Gut verrühren und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Die gewaschenen Linsen, die gemahlenen Gewürze (Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma, Salz und Pfeffer) in den Topf geben. Noch kein Wasser zufügen. Weiterhin auf mittlerer Hitze etwa 2-3 Minuten anbraten, damit die Aromen der Gewürze sich entfalten und mit den anderen Zutaten verbinden.
  • Brühwürfel in heißem Wasser auflösen, in den Topf geben und das Wasser zum Kochen bringen.
  • Sobald das Wasser kocht, den Deckel schließen, den Herd auf niedrige Stufe reduzieren und die Suppe etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  • Herd ausschalten. Mit einem Pürierstab die Suppe (im Topf) cremig pürieren.
  • Mit gehackter Petersilie/Koriander garnieren (optional) und mit geröstetem Brot und Zitrone servieren.

Notizen

  • Die Mengenangabe (Standardeinstellung) im Rezept ist für 10 kleine Portionen (ideal als Vorspeise) bzw. 4-5 große Portionen (als leichte Hauptmahlzeit).
  • Für arabische Linsensuppe brauchst du rote Linsen. Je nach Marke findest du sie unter dem Namen rote Linsen oder Masoor Dal (indische Bezeichnung). Rote Linsen haben eine orange-rote Farbe, werden beim Kochen jedoch gelb. Sie kochen sehr schnell und müssen vor dem Kochen nicht eingeweicht werden.
  • Frischer Ingwer ist die beste Wahl. Der Ingwer wird gepresst oder fein gehackt. Hast du keinen frischen Ingwer, ist Ingwerpaste oder -pulver in Ordnung.
  • Die meisten Menschen verwenden Hühnerbouillon (Pulver). Dieses löst sich im Wasser auf und ergibt eine Brühe. Gemüsebrühe ist eine gute vegetarische Alternative.
  • Die Konsistenz ist dir überlassen. Du kannst mehr Wasser hinzugeben, wenn du die Suppe gerne dünnflüssiger magst oder weniger Wasser, wenn du eine besonders dicke Suppe magst.

Nährwerte

Calories: 240kcalCarbohydrates: 35gProtein: 12gFat: 6gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 4gCholesterol: 0.04mgSodium: 355mgPotassium: 658mgFiber: 14gSugar: 3gVitamin A: 3079IUVitamin C: 12mgCalcium: 50mgIron: 4mg

Die Nährwertangaben sind grobe Richtwerte und können je nach genauem Gewicht, Art und Hersteller der verwendeten Zutaten variieren.

Keyword Shorbat Addas, Shorbat Adas, Linsensuppe, Arabische Linsensuppe
Hat dir dieses Rezept gefallen?Hinterlasse mir einen Kommentar am Ende der Seite oder tagge welcome2jordan.blog bei Instagram. Ich freue mich, von dir zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating