Bulgur Salat mit Granatapfel

Bulgur ist ein extrem vielseitiges Lebensmittel, das sich hervorragend für Eintöpfe, als Beilage oder auch für Salate eignet. Bulgur ist besonders im Nahen Osten weit verbreitet, ob in der Türkei, dem Libanon oder Ägypten. Es gibt unzählige Rezepte für Bulgur Salat, die teilweise sehr verschieden sind.

Heute stelle ich dir eine der zahlreichen Varianten vor, wie ich Bulgur Salat nach arabischer Art zubereite. Dieses Rezept ist schnell und einfach, ideal für den Sommer und braucht nicht viele Zutaten.

Bulgur Salat

Was ist Bulgur?

Bulgur (auch Burghul) wird aus getrocknetem Hartweizen hergestellt. Bulgur ist ein einfaches, sehr vielseitiges Lebensmittel mit einem leicht nussigen Geschmack.

Während Nordafrika für Couscous bekannt ist, ist Bulgur das Getreide der Levante! Es gibt unzählige Möglichkeiten, Bulgur zuzubereiten. Es dient als Ersatz für Reis (meist in Kombination mit Gemüse), ist aber auch sehr beliebt für Salate.

Tabbouleh ist der wohl bekannteste arabische Bulgursalat. Neben Tabouleh gibt es noch viele weitere Varianten von Bulgursalat. Bulgur passt zu so ziemlich jedem Gemüse – ob Tomaten, Gurken, Paprika, Kräuter, Zucchini oder Aubergine.

Wichtig zu wissen ist, dass es verschiedene Arten Bulgur gibt, die sich unter anderem in der Körnung unterscheiden. Von extra fein bis extra grob – jede Bulgurart eignet sich für einen anderen Zweck. Die Hauptunterschiede sind wie folgt:

  • Feiner Bulgur: Feiner Bulgur ist eine der Hauptzutaten für Tabouleh Salat. Diese Bulgurart ist sehr fein und muss nicht gekocht werden (Einweichen in heißem Wasser ist ausreichend). Daneben eignet sich feiner Bulgur auch für Fleischbällchen.
  • Grober Bulgur: Grober Bulgur hat viel größere Körner als feiner Bulgur. Aus diesem Grund muss er gekocht werden (Kochzeit 15-20 Minuten). Grober Bulgur ist perfekt als Beilage (statt Reis) und perfekt für die meisten Bulgursalate (außer Tabbouleh), Suppen und als Füllung. Grober Bulgur muss vor dem Kochen nicht gewaschen oder eingeweicht werden.

Zutaten

Für diesen sommerlichen Bulgursalat mit Granatapfel brauchst du die folgenden Zutaten:

  • Grober Bulgur: Wie der Name verrät, ist Bulgur (Burghul im Arabischen) die Hauptzutat für diesen Salat. Du brauchst groben Bulgur (nimm keinen feinen Bulgur). Einige Geschäfte verkaufen mittlere Körnung, was auch in Ordnung ist.
  • Tomaten: Große, reife Tomaten eignen sich für Tomaten am besten. Cherrytomaten sind eine gute Alternative.
  • Gurken: Du kannst die kleinen Gurken aus dem orientalischen Supermarkt verwenden oder große Salatgurken (Menge entsprechend anpassen).
  • Paprika: Paprika verleiht deinem Bulgursalat eine angenehm süße Note. Rote oder gelbe Paprika eignen sich am besten, aber du kannst auch grüne Paprika verwenden (grüne Paprika sind jedoch bitterer als rote und gelbe).
  • Granatapfel: Granatapfel ist eine beliebte Zutat der arabischen Küche. Bulgur und Granatapfel sind eine hervorragende Kombination!
  • Petersilie und Minze: Frische Kräuter runden diesen Salat ab. Glatte Petersilie ist die beste Wahl. Petersilie und Minze werden für den Salat fein gehackt.
  • Dressing: Ein einfaches Dressing aus Olivenöl, frisch gepresster Zitrone, Granatapfelsyrup, Sumac und Salz ist für diesen Bulgursalat perfekt. Dieses Dressing ist in der arabischen Küche sehr verbreitet und beliebt. Hast du kein Granatapfelsyrup und Sumac im Haus oder möchtest du das Dressing nicht selber machen, kannst du es durch Balsamico ersetzen. Das ist zwar nicht arabisch, passt jedoch auch gut zu diesem Salat.

Hinweis: Die genauen Mengenangaben (je nach Portionsgröße) findest du in der Rezeptkarte am Ende dieses Artikels.

Bulgursalat Granatapfel
Bulgursalat mit Granatapfel

Bulgursalat (Schritt-für-Schritt-Rezept)

Bereit, Bulgursalat zu machen? Fangen wir an!

Schritt 1: Bulgur kochen

Im Gegensatz zu feinem Bulgur (der nur eingeweicht werden muss), muss grober Bulgur gekocht werden. Gib den Bulgur in einen Topf und füge die zwei- bis dreifache Menge (heißes) Wasser hinzu. Bringe das Wasser zum Kochen und lasse es 15-20 Minuten kochen, bis der Bulgur weich ist. Gieße den Bulgur in einem feinmaschigen Sieb ab. Abtropfen lassen, während du die restlichen Zutaten vorbereitest.

Schritt 2: Gemüse schneiden

Schneide die Tomaten in mittelgroße Stücke. Schneide die Enden der Gurken ab. Hacke die Gurken ebenfalls in mittelgroße Würfel oder schneide diese in dünne Scheiben. Schneide die Paprika in feine Würfel. Gib das geschnittene Gemüse in eine große Salatschüssel.

Schritt 3: Kräuter hacken

Pflücke die Minzblättchen einzeln von den Stielen (Stiele entsorgen). Schneide die langen Stiele der Petersilie ab und entsorge diese (die kleinen Stiele zwischen den Blättchen kannst du verwenden). Hacke Petersilie und Minze sehr fein und gib diese in die Salatschüssel.

Petersilie schneiden lange Stiele abschneiden

Weißt du nicht, wie man Petersilie am besten schneidet? Schaue dir meine detaillierte Anleitung zum Petersiliehacken an.

Schritt 4: Granatapfel entkernen

Öffne den Granatapfel und entkerne diesen. Verwende nur die Kerne, nicht aber die weißen Hautreste dazwischen. Gib die Granatapfelkerne in die Salatschüssel und verrühre alle Zutaten gut.

Schritt 5: Dressing zubereiten

In einer zweiten Schüssel oder einem Messbecher wird nun das Dressing zubereitet. Presse eine Zitrone (oder verwende fertigen Zitronensaft) und gib den Saft in die Schüssel/Messbecher. Gib Granatapfelsirup, Olivenöl, Sumac und Salz hinzu. Verrühre alle Zutaten gründlich mit einem Schneebesen.

Schritt 6: Servieren

Vermische das Dressing und den Salat kurz vor dem Servieren. Vermische alle Zutaten gründlich, sodass alle Zutaten eine dünne Schicht Dressing erhalten. Auf Zimmertemperatur oder gekühlt servieren. Du kannst den Salat mit ein paar Granatapfelkernen garnieren und mit frischer Zitrone servieren (optional). Serviere Bulgursalat als Beilage zu einem arabischen Hauptgericht oder als leichte Mahlzeit.

Bulgur Salat

Was passt zu Bulgur Salat?

Genau wie Tabbouleh wird auch dieser Bulgur Salat meist als Beilage serviert. Er passt hervorragend zu Fleischgerichten wie gegrilltem Hühnchen oder Kebab.

Dank seiner Hauptzutat Bulgur ist dieser Salat sehr nährreich und sättigend, was ihn perfekt als leichte Hauptmahlzeit macht. Er eignet sich hervorragend als leichte Mahlzeit im Büro oder an heißen Sommertagen.

Vorbereitung & Aufbewahrung

Bewahre den Salat nicht mit Dressing auf, da dies den Salat matschig macht. Machst du eine größere Menge für mehrere Tage, bewahre Salat und Dressing separat voneinander im Kühlschrank auf. Innerhalb von 2-3 Tagen verzehren. Gib das Dressing stets vor dem Servieren zu dem Salat.

Varianten

Es gibt unzählige Rezepte für Bulgursalat, die sich teilweise deutlich unterscheiden. In der arabischen bzw. mediterranen Küche ist es üblich, die Zutaten für den Salat der Saison anzupassen. Bulgursalat mit Granatapfel wird gerne im Spätsommer und Herbst gegessen, wenn Granatäpfel Hochsaison haben. Du kannst das Rezept nach Belieben erweitern. Nachstehend findest du etwas Inspiration:

  • Kichererbsen (gekocht oder geröstet) (Marokkanische Art)
  • Tomatenmark (Kisir, die türkische Version von Bulgursalat)
  • Linsen (für Linsen-Bulgur-Salat)
  • Rote Zwiebeln
  • Radieschen
  • Feta
  • Geröstetes Ofengemüse
  • Nüsse

Fragen oder Feedback?

Hat dir dieses Rezept gefallen, freue ich mich sehr über eine Bewertung ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️. Falls du Feedback oder Fragen zum Rezept hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar (am Ende der Seite). Ich helfe dir gerne weiter, damit auch du zuhause lecker arabisch kochen kannst.

Bulgur salad

Bulgur Salat mit Granatapfel

Kitty Ramasamy
Ein einfacher, sommerlicher Bulgur Salat mit Granatapfel. Der perfekte Bulgursalat als Beilage und schnelle Mahlzeit.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Beilage, Salat
Küche Arabisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 276 kcal

Zutaten
 

Salat:

  • 160 g Bulgur grobe oder mittlere Körnung
  • 2 Tomaten mittelgroß
  • 1 Gurke klein
  • 1 Paprika gelb oder rot
  • 1/4 Granatapfel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/4 Bund Minze

Dressing:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Granatapfelsirup
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Sumac
  • 1/2 TL Salz

Anleitung
 

  • Bulgur in einen Topf geben und die zwei- bis dreifache Menge Wasser hinzugeben. Das Wasser zum Kochen bringen. Bulgur ca. 15 Minuten kochen, bis dieser weich ist. Dann in einem feinmaschigen Sieb abgießen. Abtropfen lassen.
  • Tomaten, Gurken und Paprika in feine – mittelgroße Würfel schneiden und in eine große Salatschüssel geben.
  • Minzblättchen einzeln von den Stielen zupfen. Die langen Stängel der Petersilie abschneiden. Minzblättchen und Petersilie fein hacken und in die Salatschüssel geben.
  • Granatapfel öffnen und entkernen. Kerne in die Salatschüssel geben und alle Zutaten gut vermischen.
  • In einer zweiten Schüssel oder einem Messbesser das Dressing zubereiten. Zitrone pressen und den Saft in die Schüssel / den Becher geben. Granatapfelsirup, Olivenöl, Sumac und Salz hinzufügen und mit einem Schneebesen gut verrühren.
  • Kurz vor dem Servieren das Dressing zu dem Salat geben und gut vermischen. Mit frischer Zitrone servieren (optional). Als Beilage oder leichte Mahlzeit servieren.

Notizen

  • Verwende für diesen Bulgursalat mittleren oder groben Bulgur (keinen feinen Bulgur).
  • Grober Bulgur muss vor dem Kochen nicht gewaschen oder eingeweicht werden.
  • Die Kochzeit von grobem Bulgur beträgt 15-20 Minuten (siehe Anleitung des Herstellers für die genaue Kochzeit).
  • Petersilie: Die langen Stiele sollten abgeschnitten werden. Die kleinen Stiele zwischen den Blättchen können verwendet werden.
  • Minze: Minzblättchen einzeln von den Stielen zupfen. Die Stiele entsorgen (auch die kurzen).
  • Für das Dressing (nach arabischer Art) brauchst du Granatapfelsirup und Sumac, die du in jedem türkischen oder arabischen Supermarkt sowie online findest. Hast du diese nicht im Haus, kannst du das Dressing durch mediterranes Balsamico / Vinaigrette ersetzen.

Nährwerte

Calories: 276kcalCarbohydrates: 49gProtein: 7gFat: 8gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 5gSodium: 307mgPotassium: 556mgFiber: 11gSugar: 12gVitamin A: 1507IUVitamin C: 65mgCalcium: 42mgIron: 2mg

Die Nährwertangaben sind grobe Richtwerte und können je nach genauem Gewicht, Art und Hersteller der verwendeten Zutaten variieren.

Keyword Bulgur, Burghul, Bulgur Salat
Hat dir dieses Rezept gefallen?Hinterlasse mir einen Kommentar am Ende der Seite oder tagge welcome2jordan.blog bei Instagram. Ich freue mich, von dir zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating