This post is also available in: English (Englisch)

Wadi Rum ist mit einer geschützten Fläche von 740 km² das größte Wadi in Jordanien. Die rote Sandwüste und beeindruckende Felsen zeichnen dieses Wadi aus. Einst Aufenthaltsort des berühmten Lawrence von Arabien, ist das Gebiet noch heute die Heimat Hunderter Beduinen. Zahlreiche Outdoor-Aktivitäten sowie Ausflüge mit dem Jeep oder ‘hoch zu Kamel’ machen Wadi Rum zu einem der beliebtesten Reiseziele für Wanderungen und Abenteuer in Jordanien.

Sehenswürdigkeiten im Wadi Rum

Wadi Rum ist eine Wüste mit beeindruckender Geschichte und Natur. Gut erhaltene prähistorische Petroglyphen sowie berühmte Felsformationen wie der Seven Pillars of Wisdom machen Wadi Rum zurecht zu einem Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Während der Revolte war das Gebiet die Heimat des britischen Offiziers T.E. Lawrence, auch genannt Lawrence von Arabien. Noch heute können Sie die Überreste des Lawrence House und des Lawrence Spring bewundern.

  • Lawrence’s House
  • Lawrence’s Spring
  • Felsformationen z.B. Seven Pillars of Wisdom
  • Jordaniens höchster Berg Jabal Umm ad Dami
  • Rote Sanddünen
  • Felsbrücken z.B. Burdah Rock Bridge
  • Felsinschriften und Petroglyphen
Wadi Rum Sanddünen
Rote Sanddünen im Wadi Rum

Abenteuer im Wadi Rum

Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten bietet das Wadi Rum eine Vielzahl von Aktivitäten an. Erleben Sie die Wüste auf dem Rücken eines Kamels oder unternehmen Sie eine Tour mit dem Jeep. Auch Sandboarding und das Erklimmen der Felsen und imposanten Felsbrücken gehört zu den Highlights. Besteigen Sie auf Ihrer Reise durch Wadi Rum den höchsten Berg Jordaniens, den Jabal Um ad Dami (1.854 m).

Klettern auf einer Felsbrücke im Wadi Rum
Klettern auf einer Felsbrücke im Wadi Rum

Planen Sie Ihren Aufenthalt

Wo liegt Wadi Rum?

Wadi Rum befindet sich im Süden Jordaniens, ungefähr 60 km von Aqaba und etwa 300 km von Amman entfernt. Ein Besuch des Wadi Rum lässt sich gut mit einem Aufenthalt in Petra kombinieren.

Wie gelange ich nach Wadi Rum?

Die meisten Jordanien-Urlauber bereisen das Land mit dem Mietwagen. Wadi Rum ist mit dem Auto einfach zu erreichen. Vor dem Besucherzentrum befindet sich ein großer Parkplatz mit kostenlosen Parkmöglichkeiten. Sie können Wadi Rum entweder auf eigene Faust erkunden oder eine begleitete Tour mit Jeep und/oder Kamel buchen.

Unterkünfte im Wadi Rum

Sie holen das meiste aus Ihrer Rundreise durch Jordanien, wenn Sie eine Übernachtung im Wadi Rum einplanen. Tagsüber können Sie die Wüste erkunden und abends die Lebensweise der Beduinen hautnah erleben. Übernachten Sie in einem der Beduinen-Camps oder genießen Sie unter freiem Himmel eine sternenklare Nacht – faszinierende Erlebnisse, die Sie nur in der weiten Wüste, abseits dem Lichterglanz der großen Städte, erleben können.

Was mitnehmen nach Wadi Rum?

Ein ein- oder mehrtägiger Aufenthalt im Wadi Rum ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden Jordanien-Urlauber. Da sich Wadi Rum in einer abgelegenen Wüstenregion Jordaniens befindet und das nahegelegene Dorf (Rum Village) nur wenige Läden hat, sollten Sie alles mitbringen, was Sie für Ihren Aufenthalt brauchen. Im Welcome2Jordan Reiseführer finden Sie eine praktische Packliste für den Jordanien-Urlaub.

Weitere spannende Artikel:

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.