This post is also available in: English (Englisch)

Wenn Sie nicht in großer Eile sind, gehört Smalltalk in der arabischen Kultur zum Alltag dazu, insbesondere bei Personen des selben Geschlechts.

Wie sagt man “wie geht’s dir” auf Arabisch?

Die Wortwahl von der Situation und des Alters und Status des Gegenübers ab. Die allgemeine Frage kaif al hal? (كيف الحال؟) ist im Arabischen eher formell und kann für Personen jeden Geschlechts und Alters verwendet werden

In Jordanien und anderen levantinischen Ländern (Libanon, Palästina, Syrien) ist die Kurzform kefak? (كيفك) für ein männliches Gegenüber und kefek? (كيفك) bei einer Frau gebräuchlich. Männer antworten darauf mneeh (منيح) (gut) und Frauen erwidern mneeha (منيحة).

Mir geht es gut auf Arabisch

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mit einer positiven Antwort zu reagieren. Sie können beispielsweise auch mit kwayes (als Mann), kwayesa (als Frau) or tamam (تمام) (beide Geschlechter) antworten, beides bedeutet, dass es Ihnen gutgeht. Viele Muslime fügen alhamdulillah (الحمد لله) (Gott sei Dank) ihrer Antwort auf die Frage nach dem Wohlbefinden hinzu.

Grammatik

Während die arabischen Grußformeln beispielsweise für beide Geschlechter gebräuchlich sind, werden Sie bei der direkten Anrede einer Person Unterschiede feststellen. Feminine und maskuline Wörter unterscheiden sich in ihrer Schreibweise, ähnlich wie im Französischen. Sprechen Sie jemanden direkt an, sollten Sie das Geschlecht Ihres Gegenübers beachten, wie beispielsweise bei kefak und kefek. Sie selbst sprechen in Ihrem eigenen Geschlecht, mneeh als Mann oder mneeha, wenn Sie eine Frau sind.

Weitere spannende Artikel: